Martin Weiser

Geboren 1963, lebt und arbeitet in Köln. Er ist verheiratet und Vater von drei Töchtern.

Martin Weiser ist seit nahezu 35 Jahren in der Beleuchtungsbranche tätig. Schwerpunkt des Leistungsbildes ist die Erstellung von Lichtkonzepten und Lichtplanungen für die Hospitality Branche. Er verfügt über sehr gute Kontakte zu branchenspezifischen Investoren, Architekten, Interior Designern, Objektausstattern und Hotelgesellschaften und ist Teil eines internationalen Branchennetzwerkes. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Projektmanagement wie auch als Lichtplaner setzte er eine Vielzahl von Hotel- und Gastronomieprojekten unterschiedlicher Klassifizierungen ins rechte Licht.

Im Unternehmen ERCO,  weltweit führender Hersteller von Architekturbeleuchtung, war Martin Weiser von  September 2008 bis Oktober 2014 als Leiter im Segmentmanagement tätig und verantwortete das Geschäft innerhalb der Hotel- und Gastronomiebranche in Deutschland.

Als Inhaber des Büros Planquadrat Lichtarchitektur und Gestaltung, das als Ingenieurbüro Lichtplanungsleistung für Architekten, Planer und Bauherren erbrachte, trug er von 1990 bis 2008 als Lichtplaner zum Gelingen einer Vielzahl von Projekten im In- und Ausland bei. Hierzu zählen unter anderem Hotelprojekte in Europa und Asien, wie zum Beispiel das Airport Hotel in Bangkok und das Ramada Renaissance in Melakka. Im Auftrag der Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ), entwickelte er 1999 ein Lichtkonzept für die Altstadt von Bethlehem in Palästina und begleitete die Umsetzung persönlich vor Ort. In Deutschland erstellte er unter anderem das Lichtkonzept für das Verwaltungsgebäude des Fernsehsenders RTL in Köln.