Kempinski Hotel Berchtesgaden

Der ganztägig genutzte Restaurantbereich präsentiert sich von Frühstück bis Candlelight-Dinner in überraschend unterschiedlichem Ambiente: Mittels einer intelligenten Lichtsteuerung passen sich Lichtfarbe und Lichtstimmung flexibel dem Tagesverlauf  an. / Foto alexandralechner.de
Der ganztägig genutzte Restaurantbereich präsentiert sich von Frühstück bis Candlelight-Dinner in überraschend unterschiedlichem Ambiente: Mittels einer intelligenten Lichtsteuerung passen sich Lichtfarbe und Lichtstimmung flexibel dem Tagesverlauf  an. / Foto alexandralechner.de
Im Eingangsbereich zum Restaurant werden Wandflächen repräsentativ inszeniert – Am Morgen empfängt die mit Filzschindeln verkleidete, hell und freundlich beleuchtete Wand den Frühstücksgast, am Abend die mit Streiflicht in ihrer Dreidimensionalität betonte Natursteinwand zum Dinner. / Foto alexandralechner.de
Im Eingangsbereich zum Restaurant werden Wandflächen repräsentativ inszeniert – Am Morgen empfängt die mit Filzschindeln verkleidete, hell und freundlich beleuchtete Wand den Frühstücksgast, am Abend die mit Streiflicht in ihrer Dreidimensionalität betonte Natursteinwand zum Dinner. / Foto alexandralechner.de
Wer im Restaurant gefrühstückt hat und erst zum Dinner wieder kommt, glaubt kaum, dass er sich in ein und dem selben Raum befindet.  / Foto alexandralechner.de
Wer im Restaurant gefrühstückt hat und erst zum Dinner wieder kommt, glaubt kaum, dass er sich in ein und dem selben Raum befindet.  / Foto alexandralechner.de
Blickfang und Inszenierung durch Akzentlicht / Foto alexandralechner.de

Die wesentliche Planungsaufgabe bestand darin, einen Ort zu schaffen, der vom frühen Morgen bis zum späten Abend angenehm und einladend erscheint, mit einer jeweils zur Tageszeit passenden Atmosphäre und Stimmung. 

Im Tagesverlauf wechselt die farbdynamische Beleuchtung mittels einer sensorgesteuerten Lichtsteuerung in unterschiedliche Szenarien: Frühstück, Mittag, Kaffee, Dinner und Candle-Light. Die wahrnehmungsorientierte Lichtplanung berücksichtigt die Biodynamik des natürlichen Lichts von dieser einzigartigen, umgebenden Erlebniswelt und überträgt sie mit Unterstützung des künstlichen in den Innenraum

Wer im Restaurant gefrühstückt hat und erst zum Dinner wieder kommt, glaubt kaum, dass er sich in ein und dem selben Raum befindet. 

Innenarchitektur: sporer plus, Stuttgart

Anschrift: 
Kempinski Hotel Berchtesgaden
Hintereck 1
83471 Berchtesgaden
Deutschland